Schlagwörter

, , , , , , , ,


Um meinen Teller komplett zu machen, gibt es heute das Rezept für den Coleslaw, oder wie man auf deutsch sagen würde Krautsalat. Der ist wirklich sehr lecker und ich kann ihn nur jedem empfehlen. Es eine perfekte Beilage zu gegrillten Fleisch. Man kann den Krautsalat aber auch als Aufstich für eine Sandwich verwenden. Krautsalat wird meist aus Weisskohl gemacht. Der ist eine der ältesten Kulturpflanzen in Europa und schon die Römer haben Salat draus gemacht. Coleslaw ist die Englische oder Amerikanische variante. Hier wird mit Mayo gearbeitet.

Zutaten:

  • 500g Weiskohl
  • 2 grosse Karotten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Apfel (Sauer)
  • 5 EL Mayonnaise
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL Dijon- Senf (normaler Senf geht auch)
  • halbe gepresste Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Weiskohl, Karotten, Staudensellerie und den Apfel putzen und/oder schälen. Dann mit dem Gemüsehobel klein machen. Am besten in möglichst feine Stiffte hobeln und alles in eine Schüssel geben. Jetzt einfach die restlichen Zutaten dazugeben und mit den Händen alles vermengen. Man kann den Salat gut etwas fester druchkneten. Schon ist er fertig. Man kann den Salat gerne sofort nach der Zubereitung essen. Allderings schmeckt er besser, wenn er einige Zeit hatte um etwas durchzuziehen.

En Guete

Advertisements