Schlagwörter

, , , , , , ,


Also in der Welt des Grillen gibt es meines Wissens nach 2 Grundlegend unterschiedliche Arten wie man Fleisch mariniert. Die Frage ist immer Süss oder Salzig. Um ein tolles Gegengewicht für Schweinefleisch zu haben empfehle ich hier eine süsse Marinade zu nehmen. Diese Marinade hab ich übrigens Offinziell als eine meiner liebsten Marinaden erkoren. 😉 Ich kann euch nur sagen es besteht eindeutig Suchtgefahr.

Zutaten für 4- 6 Schweinesteaks:

  • 1- 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 3 EL Zucker
  • 80 ml Sojasauce
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Reiswein (Apfelessig würde zur not auch gehen)
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL ganz kleingehackter Ingwer
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
Die Steaks waschen und in eine Gefrierbeutel geben. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen und anschliessend in den Gefrierbeutel schütten. Den Gefrierbeutel mit einer Klammer schliessen, aber so das keine Luft mehr im Beutel ist. Jetzt ab damit in den Kühlschrank. Mindestens 2 Stunden warten und schon kann gegrillt werden. Morgen mach ich dann den Teller komplett.
En Guete…
Advertisements