Schlagwörter

, , , , , ,


Erstmal eine kleine Anmerkung von meiner Seite. Es tut mir leid das ich in letzter Zeit keine neuen Rezepte gepostet habe. Die liebe Zeit ist halt doch ein begrenztes Gut. Aber ich gelobe Besserung. 🙂

Jetzt zum Rezept. Als erstes möchte ich sagen, dass das ganze sehr aufwendig war. Habe das Gericht für ein paar Geste gekocht und das würde ich nicht mehr machen. Es ist für grosse Mengen einfach zu aufwendig. Aber für einen besonderen Anlass und für 2 Personen denke ich ist es auf jeden Fall machbar.

Geschmeckt hat es mir jedenfalls super gut. 🙂

Zutaten für die Füllung der Panzerotti (2 Portionen):

  • 100g Morcheln
  • Butter
  • 5ml Sherry
  • 25ml Geflügelfond
  • 25g Ricotta
  • 40g Mascarpone
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Panzerotti:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl Salz

Zutaten für die Sauce:

  • Ein paar Morcheln
  • 40ml Scherry
  • 40ml Geflügelfond
  • 40ml Sahne
  • 25g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Das waren dann auch schon alle Zutaten, ausser das Rehfilet. Hier würde ich einfach so ca. 150g pro Person nehmen.

Als erstes würde ich mit der Füllung der Nudeln anfangen. Die Morcheln putzen, klein schneiden und in Butter anschwitzen. Mann kann auch getrocknete Morcheln kaufen. Die sollte man vorher einfach in Wasser einlegen und sauber abspülen. Die angeschwitzen Morcheln mit dem Scherry ablöschen und den Geflügelfond dazugeben. Die Flüssigkeit einkochen und abkühlen lassen. Dann den Ricotta und die Mascarpone unterrühren und würzen. Das ganze ab in den Kühlschrank…

Jetzt kommen wir zum Nudelteig. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und so lange Kneten bis ein schöner Teig draus geworden ist. 😉

Ich habe das Glück das ich eine Küchenmaschiene habe…

Jetzt mit der Nudelmaschiene dünne Teigplatten ausrollen. und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Die Hälfte der Nudelplatten mit dem verquirltem Ei bestreichen und im Abstand von ca. 3 cm je einen Teelöffel der Füllung geben. Die übrigen Nudelplatten darüberlegen und rund um die Füllung fest drücken. Jetzt kann man die Nudeln ausstechen.

 Da die Nudeln nur ca. 2 minuten kochen müssen wurde ich als nächstes die Sauce machen. Hierfür den Scherry zum Kochen bringen und ca. um die Hälfte reduzieren. Dann die übrigen Zutaten hinzugeben, aufkochen und abschmecken. Die Butter sollte kalt und in kleinen Stücken sein, damit die Sauce durch die Butter gebunden wird.

Jetzt das Reh von allen Seiten stark anbraten. Die Hitze stark reduzieren und anbraten bis es die gewünschte Konsistenz hat. Während dessen die Nudeln in heisses Salzwasser geben. Sobald das Reh und die Nudeln fertig sind alles schön auf einem Teller anrichten. Wer möchte kann noch ein paar Parmesan Späne drauf geben.

Ich wünsche allen einen Guten…

 

 

 

 

Advertisements