Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,


Nachdem man jetzt super an gute Feigen ran kommt mal eine schöne Anregung für euch. Einmal in Portwein marinierte Feigen mit Ziegenkäse überbacken und zum anderen Feigen mit Serrano- Schinken. Dazu dann noch ein wenig Ruculasalat und die Vorspeise ist perfekt.

Zutaten für die marinierten Feigen (4 Personen):

  • 4 Feigen (man kann auch gerne mehr Feigen machen  😉  )
  • 250 ml Portwein
  • 100 ml Rinder- oder Kalbsfond
  • 50 ml Balsamicoessig
  • 1 EL Honig
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 Gewürznelke
  • Salz
  • Pfeffer

Restliche Zutaten:

  • 4 Feigen
  • Serrano- Schinken
  • Rucola Salat
  • Cherrytomaten

Am besten einen Tag vorher die Marinade aufsetzten. Die Zwiebeln schälen und ganz fein würfeln. In einem Topf mit Öl anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind den Honig dazugeben und mit dem Portwein ablöschen. Jetzt die anderen Zutaten (ausser Feigen) hinzugeben. Das Ganze muss jetzt um ca ein drittel ein reduziert werden.

Anschliessend die Feigen waschen,halbieren und in den Sud legen. Einmal kurz aufkochen lassen und dann ab in den Kühlschrank damit. Wenn ihr das nicht am Vorabend macht würde ich die Feigen mindestens 3 Stunden in dem Sud marinieren lassen.  

Jetzt ist es fast geschafft. Die Feigen mit einer scheibe Ziegenkäse belegen und mit ein wenig Sud beträufeln. Ab damit in den Ofen.

Ich glaube zum Rucolasalat muss ich nichts sagen. 😉 

Die Feigen für den Serrano- Schinken waschen und in Scheiben schneiden. Jetzt muss das ganze einfach noch schön angerichtet (siehe Bild… 😉  )werden und fertig ist die Vorspeise.

Advertisements