Schlagwörter

, , , ,


Nach dem jetzt ja auch Kürbiszeit ist, wollte ich mal wieder eine Kürbissuppe machen. Allerdings nicht schon wieder die mit Kürbiskernen als Einlage.

 

Zutaten:

  • 600 g Muskatkürbis
  • 750 ml Geflügelbrühe
  • 150 ml Sahne
  • mildes Cürrypulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 Zimtrinde
  • 1/2 Vanilleschote
  • 4 EL kalte Butter
  • Salz

Für die Muscheln

  • 4 Jakobsmuscheln
  • Öl
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Als erstes den Kürbis schälen,die Kerne mit einem Löffel entfernen und in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis mit der Brühe in einen Topf geben und knapp unter dem Siedepunkt für ca. 20 minuten garen. Wenn der Kürbis schön weich ist, die Sahne und 1 EL Currypulver dazu geben und mit einem Stabmixer pürieren.

Jetzt den Knoblauch schälen und halbieren und die Vanilleschote auskratzen. Die Hälfte des Vanillemarks in die Suppe geben. Knoblauch, Zimtstange, Ingwer, und die ausgekratzte Vanilleschote in die Suppe geben. das ganze für ca. 5 minuten in der Suppe ziehen lassen und anschliessend wieder rausfischen. Die Butter in kleinen Stücken dazu geben und mit dem Stabmixer unterrühren.

Die Jakobsmuscheln in einer Pfanne mit Öl anbraten (ca. 1 Minute auf jeder Seite). Die Pfanne von der Platte nehmen und mit der Resthitze glasig garen lassen. Die Butter das restliche Vanillemark, Salz und Pfeffer hinzufügen. Suppe in ein Glas oder in einen Suppenteller abfüllen die Jakobsmuschel reinsetzten und fertig…

Ich wünsche allen einen guten Appetit

Advertisements